Zum Inhalt springen

Herbergssuche in Unsernherrn im Zusammenwirken von Dorfgemeinschaft und Pfarrei

Die Dorfgemeinschaft Unsernherrn organisierte und gestaltete heuer am Dritten Adventssonntag zum achten Mal die Herbergssuche auf dem Kirchenvorplatz in Unsernherrn. Dabei wurde sie tatkräftig unterstützt von der Pfarrgemeinde St. Salvator. So gab es vor der Herbergssuche das Angebot, in der Franziskuskirche zwei Geschichten zu hören – vorgetragen von Anette Fobes und Iris Lautner. Toni Lautner und Daniel Spreng spielten dazu vorweihnachtliche Weisen. Die Kirche selbst lud auch während der Herbergssuche zum Gebet und zur Besinnung bei meditativer Musik ein.

Bei der Herbergssuche wirkten drei Ministrantinnen als Hirtenkinder sowie ein Ministrant und eine Ministrantin bei den heiligen Drei Königen mit. Bei der musikalischen Gestaltung war auch der Kinderchor St. Salvator unter Leitung von Birgit Hehl dabei.

Die Jugendgruppe backte gemeinsam mit den Firmlingen Waffeln. Überhaupt war für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Eine weitere Attraktion war der Besuch des Nikolaus. Dann gab es wie immer viele lebende Tiere und diesmal kamen die Drei Könige, die dem Christkind mit einem Krautkopf, Kartoffeln, Karotten und Zuckerrüben Produkte aus der Region schenkten, sogar mit zwei Kamelen zur Krippe. 

Besonderer Dank gebührt den Organisatoren aus unserer lebendigen Dorfgemeinschaft und ganz besonders auch Regisseur Martin Dick, der die Herbergssuche wie immer beeindruckend in Szene setzte.

Text: Raymund Fobes
Bilder: Albert Schneider, Hans Brandl, Raymund Fobes, Birgit Hehl

Bild: Albert Schneider
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Hans Brandl
Bild: Hans Brandl
Bild: Birgit Hehl
Bild: Hans Brandl
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Raymund Fobes
Bild: Albert Schneider
Bild: Raymund Fobes
Bild: Hans Brandl
Bild: Raymund Fobes
Bild: Raymund Fobes
Bild: Hans Brandl
Bild: Hans Brandl
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Hans Brandl
Bild: Raymund Fobes
Bild: Hans Brandl
Bild:Raymund Fobes
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Raymund Fobes
Bild: Raymund Fobes
Bild: Hans Brandl
Bild: Albert Schneider
Bild: Raymund Fobes
Bild: Albert Schneider
Bild: Albert Schneider
Bild: Raymund Fobes
Bild: Raymund Fobes
Bild: Hans Brandl
Bild: Hans Brandl
Bild: Hans Brandl
 

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Ingolstadt Unsernherrn

Samstag 18.00 Uhr (November bis März 17.00 Uhr); Sonntag 9.30 Uhr