Zum Inhalt springen

Informationen zur Corona-Virus-Pandemie

Die Coronavirus-Pandemie betrifft auch unser Pfarreileben massiv. Auch wenn wir uns nicht als Pfarrei versammeln sollen und dürfen, um andere nicht zu gefährden, dürfen wir doch sicher sein, dass Gott bei uns ist und mit uns verbunden ist. Über ihn dürfen auch wir untereinander verbunden sein, auch wenn Vieles nur über Telefon oder via E-mail möglich ist. Doch bei Gott können wir sicher sein, dass er immer eine freie Leitung und ein offenes Ohr für uns hat. 

Spirituelle Impulse aus unserem Pastoralteam sowie von der Diözese Eichstätt finden Sie unter Spirituelle Impulse

Einen guten Weg durch die Krise mit der Hilfe und dem Segen Gottes
wünscht Ihnen Ihr Pastoralteam

Pfarrer Ulrich Ludwig Hildebrand und Diakon Raymund Fobes

 

 

Informationen aus dem Bistum Eichstätt

Informationen aus dem Bistum Eichstätt finden Sie hier.

Bitte Sicherheitsabstand in den Kirchen wahren

Bewahren Sie  bitte beim Besuch unserer Kirchen den Sicherheitsabstand von zwei Metern und halten Sie sich nicht in Gruppen auf. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es wichtig ist, diese und andere Maßnahmen der Landesregierung strikt zu befolgen, auch damit sie nicht verschärft werden.

Glockenläuten Sonntag um 10 Uhr zum Gebet daheim

An jedem Sonntag werden jetzt, wenn während der Coronavirus-Pandemie keine Gottesdienste stattfinden, um 10 Uhr die Kirchenglocken läuten. Sie sollen zum Gebet oder zur Feier eines Wortgottesdienstes daheim einladen. Wortgottesdienstmodelle und Gebete finden Sie hier

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Ingolstadt Unsernherrn

Samstag 18.00 Uhr (November bis März 17.00 Uhr); Sonntag 9.30 Uhr